Session 3

Finanzen: Verbände erfolgreich managen

von Christian H. Schuster

Die Arbeit im Verband kann eine finanzielle Herausforderung sein. Zwischen Kosteneinsparung, Fördermitteln und Steuerdschungel zu navigieren gehört zu den Herausforderungen der Verbandsführung. Auf Verbände spezialisierte Taskforces in Finanzämtern erschweren die Arbeit ebenso wie scheinbar undurchsichtige Förderanträge. Wie sich hier der Überblick behalten lässt, erklären Dietrich Loll (ETL Rechtsanwälte GmbH) und Heike Kraack-Tichy (EU-Fundraising Association), die aus ihrer täglichen Arbeit und ihren Erfahrungen berichten können.

Zwischen Kosteneinsparung, Fördermitteln und Steuerdschungel zu navigieren gehört zu den Herausforderungen der Verbandsführung.

Gleichzeitig erfinden Verbände altbekannte Einnahmequellen neu: Die Finanzierung von Events durch Fördermitglieder oder Partner ist nicht neu. Aber die professionellen und vielfältigen Sponsorenpakete machen die Suche nach Unterstützem besonders effizient. Auch die Zertifizierung von Mitgliedern hat sich in den letzten Monaten stark ausgeweitet und ist eine lukrative Einnahmequelle geworden.

von Christian H. Schuster
Geschäftsführer, ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation

18.09.2019 / Ausgabe #82

Trends 2020 für die Zukunft Ihres Verbands

In jeder Ausgabe des Verbandsstrategen setzen wir mit Best-Practice-Beispielen, Expertenbeiträgen und Interviews einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt. Sie interessieren sich für das Thema? Dann schauen Sie doch gleich bei den anderen Artikeln dieser Ausgabe vorbei.

Mehr lesen

Mit EU-Förderung können Sie Projekte umsetzen, für deren Finanzierung Ihnen die Ressourcen fehlen.

EU-Förderung richtig machen!

  1. Ihre Chancen Mit EU-Förderung können Sie Projekte umsetzen, für deren Finanzierung
    Ihnen die Ressourcen fehlen. Das nützt Ihren Mitgliedern und steigert Ihre Reputation.
  2. Das geht nicht Fördermittel eignen sich nicht zur Finanzierung des normalen
    Verbandsbetriebs oder zum Ausgleich von Defiziten.
  3. Leadership und Professionalität Die Leitungsgremien Ihres Verbands müssen voll hinter einer EU-Fördermittelstrategie stehen. EU-Projekte ohne EU-Förder-Know-how und ohne professionelles Projektmanagement scheitern häufig.

Wollen Sie wissen, ob Ihr Verband fit für Europa ist? Dann besuchen Sie unser mehrfach ausgezeichnetes kostenfreies Online-Tool (www.europeanisation.eu) oder abonnieren Sie den emcra-Fördertipp (www.emcra.eu).

von Heike Kraack-Tichy
1. Vorstandsvorsitzende & Mitbegründerin, EU-Fundraising Association e. V.

Unklare Regelungen und Urteile machen es dem Betriebsprüfer leicht, >Fehler< zu finden und hohe Nachzahlungen zu verlangen.

Verbände im Fadenkreuz der Berliner Finanzverwaltung

Verbände haben viele steuerliche Herausforderungen zu meistern. Sie können über einen „ideellen Bereich“, wirtschaftliche Geschäftsbetriebe, eine Vermögensverwaltung und gegebenenfalls Zweckbetriebe verfügen. Alle Tätigkeiten müssen den richtigen Bereichen zugeordnet und daraus die richtigen steuerlichen Konsequenzen gezogen werden. Dies ist im Alltag häufig kaum machbar. Eine weitere Herausforderung ist die richtige Anwendung der Umsatzsteuer. Unklare Regelungen und Urteile machen es dem Betriebsprüfer leicht, „Fehler“ zu finden und hohe Nachzahlungen zu verlangen. Zu guter Letzt stehen Verbände vor der Kernfrage, wie die Mitgliedsbeiträge zu qualifizieren sind. Sind diese vielleicht sogar umsatzsteuerpflichtige Entgelte für Leistungen des Verbands? Oft weiß man das erst nach einer genauen Analyse der Tätigkeiten.

von Dietrich Loll
Rechtsanwalt, Steuerberater, Geschäftsführer, ETL Rechtsanwälte GmbH

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #82 2019, S. 12.

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.